Diana Doering Freie Landschaftsarchitektin

WOLFSBURG - HATTORF | FREIANLAGEN

KINDERTAGESSTÄTTE

Auftraggeber: DRK Kreisverband Wolfsburg e.V. Planung/Realisierung: ab 02/2017 Leistungsphasen: 1 - 8 Flächengröße: ca. 3.000m² Bausumme: ca. 500.000,- Euro
Das an einem Hang mit einem Höhenunterschied von etwa 2,50 bis 3,00m über die gesamte Länge liegende Grundstück für den Neubau der Kindertagesstätte lässt eine natürliche, wie wechselvolle Geländegestaltung der Freianlagen zu. Diese geländetopographisch schöne Lage soll im Zuge des Gebäude-Neubaus weiterentwickelt werden. Die geplanten Gebäude-Kubatoren werden in den Freianlagen fortgeschrieben. Die dem Gebäude zugeordneten Terrassen der einzelnen Krippen- und Kitagruppen liegen barrierefrei direkt an den Zugängen der Gebäudeteile. Von den Terrassen bewegt sich das Gelände je nach Ausrichtung zum Hang in die Tiefe oder in die Höhe. Zudem ergeben sich großflächige Bereiche, die ebenerdig zum Gebäude gestaltet, eine vielfältige Nutzung als Veranstaltungs- oder Sportfläche erlauben. Der großzügig gestaltete Eingangsbereich mit offener vorgelagerter Platzfläche wird als große Einheit verstanden in denen alle Funktionen miteinander korrespondieren. Zu den verschiedenen Spiel- und Funktionsbereichen innerhalb des umzäunten Freigeländes zählen die Naturzonen als naturnahe und natürliche Bewegungsräume und die Aktivzonen mit diversen Spielgeräteausstattungen. Zudem sind die an den Gebäudeteilen angrenzenden Höfe als Ruhezone, Werk- und Spielhof gestaltet.
Diana Doering Freie Landschaftsarchitektin
Das an einem Hang mit einem Höhenunterschied von etwa 2,50 bis 3,00m über die gesamte Länge liegende Grundstück für den Neubau der Kindertagesstätte lässt eine natürliche, wie wechselvolle Geländegestaltung der Freianlagen zu. Diese geländetopographisch schöne Lage soll im Zuge des Gebäude-Neubaus weiterentwickelt werden. Die geplanten Gebäude-Kubatoren werden in den Freianlagen fortgeschrieben. Die dem Gebäude zugeordneten Terrassen der einzelnen Krippen- und Kitagruppen liegen barrierefrei direkt an den Zugängen der Gebäudeteile. Von den Terrassen bewegt sich das Gelände  je nach Ausrichtung zum Hang in die Tiefe oder in die Höhe. Zudem ergeben sich großflächige Bereiche, die ebenerdig zum Gebäude gestaltet, eine vielfältige Nutzung als Veranstaltungs- oder Sportfläche erlauben.  Der großzügig gestaltete Eingangsbereich mit offener vorgelagerter Platzfläche wird als große Einheit verstanden in denen alle Funktionen miteinander korrespondieren. Zu den verschiedenen Spiel- und Funktionsbereichen innerhalb des umzäunten Freigeländes zählen die Naturzonen als naturnahe und natürliche Bewegungsräume und die Aktivzonen mit diversen Spielgeräteausstattungen. Zudem sind die an den Gebäudeteilen angrenzenden Höfe als Ruhezone, Werk- und Spielhof gestaltet.

WOLFSBURG - HATTORF |

FREIANLAGEN

KINDERTAGESSTÄTTE

Auftraggeber: DRK Kreisverband Wolfsburg e.V. Planung/Realisierung: ab 02/2017 Leistungsphasen: 1 - 8 Flächengröße: ca. 3.000m² Bausumme: ca. 500.000,- Euro